Internet-Verzeichnis Mourlot Posters

Künstler

Henri Matisse

Titel

Chapelle, Peintures, Dessins, Sculptures

Technik

Lithografie in 4 Farben

Format

75 x 53 cm

Auflage

einige Exemplare

Artikel-Nummer

101548

Werkverzeichnis

Art in Posters von Mourlot, S. 42


Internet-Verzeichnis Mourlot Posters, Chapelle, Peintures, Dessins, Sculptures

Beschreibung


Klassifikation
Original-Plakat (Originalentwurf)
***************************

Nach einer Vorlage in ausgeschnittenem Papier in gleicher Grösse als vierfarbige Lithografie gedruckt.

Auflage

einige Abzüge auf Vélin d'Arches, mit Wasserzeichen, ohne Druckvermerk

Format

Abzüge auf Vélin d'Arches: Bild 50.5 x 48.5 cm, Papier 75 x 53 cm
(Aushängeexemplare siehe vorhergehendes Plakat)

Ausstellungsort

Maison de la Pensée, Paris

Ausstellungsdatum

6. Juli - 24 September 1950

Reproduktionen

Es existiert eine oder mehrere weitere Auflagen in derselben Grösse, ohne den Druckvermerk "MOURLOT"

Anmerkung

Die Schrift auf diesem Plakat hat Matisse ebenfalls als Scherenschnitt entworfen. Mourlot schreibt in seinem Buch;- Matisse war in seiner Jugend Schriftsetzer und seit dieser Tätigkeit hat Matisse sich lebhaft für grafische Texte und für einen schönen Schriftsatz interessiert-. 
Es ist auch das erste Plakat das Matisse als Scherenschnitt komponierte.
 Ab 1944 entwickelt Matisse die sogenannten "gouaches découpées", ein Prinzip der Collage, bei dem die einzelnen Formen aus mit Gouache bemalten Papieren ausgeschnitten werden. Mit dieser Arbeitsweise kann Matisse mit Papier und Schere auch im Bett liegend arbeiten, was ihm hilft, die gesundheitlichen Rückschläge zu verkraften und weiterhin künstlerisch tätig zu sein. 
Ab 1944 entwickelt Matisse die sogenannten "gouaches découpées", ein Prinzip der Collage, bei dem die einzelnen Formen aus mit Gouache bemalten Papieren ausgeschnitten werden. Mit dieser Arbeitsweise kann Matisse mit Papier und Schere auch im Bett liegend arbeiten, was ihm hilft, die gesundheitlichen Rückschläge zu verkraften und weiterhin künstlerisch tätig zu sein.
Das Plakat entstand nach einer Vorlage gleicher Grösse in der "Papier découpés - Technik. Der eskimo-ähnliche Gesichtsausschnitt der Dargestellten erinnert an Matisses Illustrationen zu dem eine phantastische Arktis-Reise behandelten Buch "Une fete en Cimmérie" von Georges Duthuit aus dem Jahr 1949. (Publ. 1963)

Verleger

Maison de a Pensée Française, Paris

Drucker

Mourlot Paris 1950

Quellenhinweis

"Affiches des Maitres de l'Ecole de Paris", Monte Carlo 1959, Seite 42
 

thumbnail
Vorname


E-Mail


Nachname


Telefon



Mitteilung


/